Dienstag, 26. Januar 2016

{carlita im nebel}

kaum sind schneedecke und glatteis ver-schwunden, versinkt unsere welt im nebel. im dichten nebel. keine sonne weit und breit, keine 50m sicht. nichts. nada. noch nicht mal geräusche. wenigstens ist es nicht kalt. 


also trauen wir uns ohne mütze und schneeanzüge raus und bringen mit den knalligen jacken und mäntelchen schon ein wenig frühling in den nebelalltag. 

und da pink und rot wohl ziemlich anregend wirken, ist das getöse der kleinen damen in der stadt auch entsprechend... fröhlich. 
  


links, die kleine dame in rot, trägt einen mantel nach dem schnitt von madame jordan aus rotem cord, gefüttert mit fleece und festem retrostoff. aber diesen mantel hat sie schon eine weile, dank mitwachsgarantie. 





heute geht es um die kleine königin in pink, gleich daneben.

gerade das der schnitt carlita von colorido bienvenido bei farbenmix erschien, lag er ziemlich schnell ausgedruckt auf dem tisch. 



und schon fand sich auch der passende stoff in pink-hellblau (windabweisende popeline), der schon einige jahre hier "rumlag" und auf seine bestimmung wartete. und schon war auch klar, dass ich die jacke mit dem letzten rest vom flanell füttern würde, den ich einst für den fusssack vom babytroll vernähte. 


  


bei soviel pink und punkt war ich mit tüddeleien zurückhaltend
wie eigentlich immer), aber im rückenteil fand nun auch der aufnäher mit den pilzen nach jahren endlich seinen platz. 


  




das rückenteil ist in der weite verstellbar durch die eingearbeitete gummikordel, die unsere kleine am liebsten auf taille trägt. 

mit der kombination  oranger reißverschluss /  farblich passende kamsnaps bin ich total zufrieden.  

und auch das kind. sie trug die jacke das ganze wochenende im haus auf der nackten haut und zog sie widerwillig nur zum schlafengehen aus. 

"mama, hat sie gesagt, die jacke ist soooo kruschelig!" 


doch ganz ohne patzer ging es nicht:   

beim futter musste ich ein wenig stückeln, aber ich denke, dass sieht eigentlich keiner, der es nicht weiß. 




bei der kragenlösung habe ich einfach darauf losgearbeitet: 
die kapuze lässt sich zwar noch elegant einstecken , aber die kragenlösung passte mit dem vorderen schnittteilen irgenwie überhaupt nicht. 
als ich kapiert hatte, wie es in der anleitung gemeint war und sah, das die vorderen schnittteile trotzdem mit dem kragen nicht bündig waren,  hatte ich kragen und kapuzenleiste schon fertig angenäht, kurzerhand das zuviel an den vorderteilen abgeschnitten und die innen und außenjacke miteinander verstürzt, abgenäht- und eben den reissverschluss einfach aufgesetzt und nicht, wie vorgesehen,  zwischengefasst. das muss dann eben so, bei mir. sieht halt nur nicht so schick aus hinterm kragen. 

und da unser trollkind auch so eine carlita bekommen soll, werde ich es genauso machen. nur nicht ganz so gepfuscht. 

habt dank für vorbeischauen und auch durchlesen-und einen schönen kreativen dienstag! 



schnitt: carlita, bienvenidocolorido, farbenmix
größe: 110 (das kind trägt eigentlich 98/104)
stoffe: 
popeline. pink/hellblau, swafing?, wasserabweisend, leicht beschichtet
innenfutter: 
flanell: r. kaufmann, pretty paisley
cuddly cotton, creme, ärmelfutter
auffnäher: farbenmix

Kommentare:

  1. Wenn die Kleinen nicht mehr aus ihren Klamotten raus wollen, ist das doch damgrößte Kompliment!
    Noch was anderes - Du und nicht bloggen, haha, wie soll das denn gehen, da hast Du doch nicht ernsthaft drüber nachgedacht, oder *lach* - so haben wir doch beide einen guten Kompromiss gefunden, oder? Macht den Eindruck, als fühlst Du Dich hier sehr wohl :-)
    viel Spaß weiterhin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, sie ist glücklich.

      Ich habe ja nun eine ganze Weile in mich hinein gefühlt - das ist schon in Ordnung hier. Ich war mir tatsächlich nicht ganz sicher.
      Und stelle nun fest, dass ich das Bloggen nun entspannter angehen kann.
      Tatsächlich, aus so einem digitalen Tagebuch kannste tatsächlich rauswachsen.

      Ham wa jut jemacht!

      LG an dich!

      Löschen
  2. Die ist im Nebel ja perfekt. Ich als absoluter Flanellfan, finde das Futter aber sowas von schön. Tolle Mäntelchen und wenn sie es nicht mehr ausziehen mag, hast du ja alles richtig gemacht.
    Ganz liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und leider ist dieses Flanell nicht mehr zu bekommen. Das ist wirklich soo toll. Auch von der Qualität.

      LG!

      Löschen
  3. Ohhh so quitschige Knallfarben!! Das ist doch mal der laufende Frühling ;D Ein toller Eyecatcher.

    lg Natalie

    AntwortenLöschen

Kommentare? Ja gerne! Immer her damit, ich freue mich :)